DSGVO – was bedeutet das für Schweizer Unternehmen?

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO (auch GDRP - General Data Protection Regulation genannt) muss bis zum 25. Mai 2018 von sämtlichen betroffenen Personen und Unternehmen umgesetzt sein. Dies betrifft auch Schweizer Unternehmen jeder Branche, die Personendaten in und aus dem EU-Raum bearbeiten. Carmen de la Cruz, Rechtsanwältin, Notarin und Eidg. dipl. Wirtschaftsinformatikerin, wird Ihnen die Auswirkungen auf die Schweizer Unternehmen einfach und verständlich näherbringen.

Datenwiederherstellung nach einem Ransomware-Angriff

Erst kürzlich versetzte die Ransomware WannaCry die Welt in Angst und Schrecken. Mehr als 200.000 Computer weltweit waren infiziert. Wie können Sie sich vor dieser Gefahr schützen und wie lassen sich im Fall einer Infizierung kritische Daten wiederherstellen? Zuverlässige Backups zur Wiederherstellung Ihrer Daten ist ein zentraler Punkt dieses Schutzes. Daniel Fehr von VEEAM wird Ihnen die Möglichkeiten aufzeigen.

 

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von Informationen für Ihre IT-Sicherheit in 60 Minuten.

 

Wann: Donnerstag, 31. August 2017, 08:00 Uhr – 09:45 Uhr

Wo: first frame networkers ag, Haldenstrasse 1, 6340 Baar

Zielpublikum: Inhaber, Finanzchefs und IT-Verantwortliche von Unternehmen, keine tiefen technischen Kenntnisse erforderlich

Programm

08.00 Eintreffen der Gäste Kaffee + Gipfeli
08.15 DSGVO – was bedeutet das für Schweizer Unternehmen? Carmen de la Cruz, Rechtsanwältin
08.45 Datenwiederherstellung nach einem Ransomware-Angriff Daniel Fehr, System Engineer VEEAM
09.15 Frühstück und Fragerunde

Für Ihre Anmeldung bis zum 28.8.2017 danken wir Ihnen heute schon. Wir freuen uns, Sie am 31. August 2017 um 8 Uhr bei uns in Baar begrüssen zu dürfen.