Dringendes Firmwareupdate für HPE-Systeme nötig!

Datenverlust möglich: Hewlett Packard Enterprise (HPE) wurde von einem Solid State Drive (SSD)-Hersteller über einen Firmware-Defekt informiert, der bestimmte SAS-SSD-Modelle betrifft, die in einer Reihe von HPE-Server- und Speicherprodukten verwendet werden.

Das Problem betrifft SSDs mit einer HPE-Firmwareversion vor HPD8, die bei 32'768 Betriebsstunden (d.h. 3 Jahre, 270 Tage, 8 Stunden) zum Ausfall der SSD führt. Nach dem Auftreten des SSD-Ausfalls können weder die SSD noch die Daten wiederhergestellt werden. Darüber hinaus werden SSDs, die zur gleichen Zeit in Betrieb genommen wurden, wahrscheinlich fast gleichzeitig ausfallen.

Prüfen Sie schnellst möglich, ob Ihr Speichersystem betroffen ist: https://support.hpe.com/hpsc/doc/public/display?docId=emr_na-a00092491en_us

Prüfen Sie danach die Up-time der betroffenen Disks: https://support.hpe.com/hpsc/doc/public/display?docId=emr_na-a00092478en_us

Planen Sie die Installation der aktuellsten Firmware anhand der Ergebnisse der obigen Prüfungen. Betroffene Kunden der first frame networkers ag werden zusätzlich informiert. Gerne steht Ihnen bei Fragen unser ServiceDesk zur Verfügung.

Montag – Freitag: 7 – 12h und 13 – 18h
Telefon +41 41 768 08 88
servicedesk@STOP-SPAM.firstframe.net

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren