Microsoft bringt die Cloud in die Schweiz

Microsoft nimmt im Herbst 2019 zwei Data-Center in der Schweiz in Betrieb, welche durch eine eigens geschaffene Tochtergesellschaft nach Schweizer Recht geführt werden. Die beiden Data-Center «Switzerland North» und «Switzerland West» werden in der Nähe von Zürich und Genf aufgebaut.

Die beiden Data-Center werden eine georedundante Replizierung der Daten sicherstellen, sodass gespeicherte Kundendaten das Land nicht verlassen. Am Anfang werden Azure IaaS-Dienste sowie einzelne PaaS-Dienste wie Azure SQL DB zur Verfügung stehen. Office 365 wird ca. 3-5 Monate danach mit Exchange Online, SharePoint Online und OneDrive for Business gestartet, anderen O365 Services etwas später. Die Dynamics 365 folgt ca. 6-12 Monate danach. Zusätzlich kommen Plattformdienste wie SAP-on-Azure, Power-Bi und weitere dazu.

Die regulierten Branchen, wie Banken, Versicherungen und die öffentliche Hand, haben Microsoft dazu bewogen, in der Schweiz zu investieren. Diese sind verpflichtet, ihre Daten innerhalb der Landesgrenzen zu speichern. Die Schweizer Bankier-Vereinigung hat nun einen Leitfaden mit Empfehlungen, wie eine Cloud für Schweizer Banken aussehen sollte, herausgegeben.

Innovationskraft, Geschwindigkeit und Kundenorientierung sind die wichtigsten Argumente für die Cloud. Ebenfalls zu den wichtigsten Anforderungen gehört die Sicherheit. Es wird nämlich immer mehr erkannt, dass Cloud-Plattformen mindestens ein gleiches, wenn nicht sogar höheres Sicherheitsniveau bereitstellen können, als dass dies von viele Unternehmen selbst gewährleisten können. Das Argument der Sicherheit hat sich bei der Public Cloud über die letzten 1½ Jahre also zu einem Vorteil gewandelt. Microsoft hat für Cyber-Security rund 3'500 Mitarbeitende und investiert jährlich rund eine Milliarde für die Sicherheit.

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner oder das Verkaufs-Team der first frame networkers ag stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns über verkauf@STOP-SPAM.firstframe.net oder +41 41 768 08 00.

 

 

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren