Moderne und zukunftsfähige IT-Plattform

Jego AG, Hünenberg

 

Die von der first frame networkers ag realisierte Lösung bietet der Jego AG eine moderne Plattform für jetzige und künftige Geschäftsanwendungen – einfach zu unterhalten, skalier- und erweiterbar.

 

 

Die Jego AG, Hünenberg, plant und baut als Totalunternehmerin seit 30 Jahren in der ganzen Zentralschweiz Wohnüberbauungen an besten Lagen sowie attraktive Büro- und Gewerbebauten. Mit rund 40 Mitarbeitenden begleitet Jego Bauprojekte von A bis Z: von der ersten Idee über die Projektleitung, Planung und Finanzierung bis zur vollständigen Umsetzung und zum Verkauf oder zur Vermietung und Verwaltung. Bei Jego steht der Kunde mit seinen Wünschen im Zentrum aller Bauprojekte. Das Unternehmen legt grössten Wert auf die persönliche Beratung und darauf, individuelle Vorgaben in überzeugende Lösungen umzusetzen. So entstehen für Menschen Räume zum Leben und Arbeiten – Orte, wo sie sich rundum wohlfühlen.

Erneuerung auf allen Ebenen
Die Jego AG wollte ihre IT-Infrastruktur modernisieren. Das Risiko eines Ausfalls der Core-Infrastruktur war erheblich, weil die Plattform in die Jahre gekommen war. Auf dem Storage-System bestand keine Garantie mehr und Ersatzteile waren nicht mehr erhältlich. Die eingesetzten Betriebssysteme standen vor dem Ablauf ihrer Lebensdauer. Auch konnte die Core-Infrastruktur mit den Anforderungen der Fachapplikationen und mit dem Speicherplatzbedarf nicht mehr mithalten. Mit der bestehenden Backup-Strategie war kein Disaster Recovery möglich.

Einfacher Unterhalt, skalier- und erweiterbar
Die neue Lösung bietet eine moderne Plattform für jetzige und künftige Geschäftsanwendungen. Sie ist einfach zu unterhalten, skalierbar, bei Bedarf erweiterbar und offen für Anbindungen an Cloud-Dienste. Zudem eröffnet die neue Lösung die Möglichkeit, parallel mit dem Geschäft und der IT zu wachsen. Die neuen IT-Komponenten und die aktuelle Software gewährleisten einen sicheren Betrieb. Für die CAD-Anwendungen steht eine performante Backend-Infrastruktur zur Verfügung. Weitere Vorteile sind der bessere Datenschutz sowie die höhere Zuverlässigkeit und Stabilität.

«Umstellung erfolgte ohne Betriebsunterbruch»
«Wir sind sehr zufrieden mit der Umsetzung, die Anwender haben moderne Software und einen attraktiven Arbeitsplatz auf dem neuesten Stand erhalten», bilanziert Ivo Jeggli, Verwaltungsratspräsident und Geschäftsleiter der Jego AG. Eine besondere Herausforderung war aufgrund der verschiedenen Schnittstellen die Umstellung der Fachapplikationen. Die notwendigen Abklärungen mit den Applikationslieferanten haben die first frame networkers übernommen. «Das hat uns entlastet und wir konnten uns auf unser Kernbusiness konzentrieren», hält Ivo Jeggli fest und ergänzt: «Die Serverumstellung erfolgte während des laufenden Betriebs, sodass wir ohne Unterbruch weiterarbeiten konnten.» Nicht zuletzt hebt Ivo Jeggli den Umstand hervor, dass «das Projekt in der nötigen Qualität sowie im vorgesehenen Zeit- und Kostenrahmen durchgeführt» wurde.

UMSETZUNG
Die eingesetzten Produkte und Services:

  • HPE ProLiant DL380 Gen10
  • HPE ProLiant DL360 Gen10
  • HPE StoreEver
  • Microsoft Windows 2016 Server
  • Veeam Backup Enterprise Plus
  • first 365 backup cloud connect
  • first care advanced

 

 

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren