Mit Skype for Business international effizient

Odlo International AG, Hünenberg

 

Bei der Odlo (Schweiz) AG verfügen alle Mitarbeitenden über Skype for Business mit Festnetztelefonie auf der firmeneigenen Infrastruktur. Durch die hybride Installation läuft Skype for Business Online an den Standorten in Deutschland und Frankreich mit der gleichen Infrastruktur.

 

 

Odlo ist ein qualitätsbewusstes Schweizer Unternehmen mit einer langen Familientradition. Die vor 70 Jahren gegründete Firma gilt als führender Anbieter von funktioneller Sportbekleidung und Sportunterwäsche für ein perfektes Körperklima.

IP-Telefonie mit Skype for Business
Die IT der Odlo (Schweiz) AG, Hünenberg, betreut die Niederlassungen in der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Ein Teil der Mitarbeiter kommunizierte intern mit Skype for Business Online. Für die externe Kommunikation betrieb Odlo eine ISDN/IP-Telefonanlage. Diese war teuer im Unterhalt und bot nicht immer die gewünschte Verfügbarkeit. Aufgrund der Kosten, der immer wieder auftretenden Störungen und der anstehenden Abschaltung von ISDN entschloss sich Odlo, auf die IP-Telefonie mit Skype for Business zu setzen. Weil Festnetztelefonie in der Schweiz (noch) nicht möglich ist, hat Odlo entschieden, Skype for Business auf der eigenen Infrastruktur auszubauen. Dadurch haben alle Mitarbeiter am Standort Hünenberg ein modernes und effizientes Kommunikationsmittel zur Verfügung. Die Mitarbeiter in Deutschland und in Frankreich nutzen Skype for Business Online mit der gleichen Infrastruktur. Dies ist möglich durch eine hybride Installation von Skype for Business.

Alle Standorte und Mitarbeiter optimal verbunden
Für Skype for Business sprachen insbesondere der Microsoft-Standard, die Verfügbarkeit mehrerer Kommunikationskänale wie Chat, tiefere Kosten (Gesprächs- und Reisekosten) sowie die Nutzung von Office. Odlo wollte die verschiedenen Standorte durch Kommunikation und Kollaboration einander näherbringen, was mit der neuen Lösung gelang. Videotelefonie und detaillierte Präsenzinformationen sind nun über alle Standorte gewährleistet. Eine Mobile-App stellt die Erreichbarkeit der Mitarbeitenden sicher. Diese haben die Geschäftsnummer immer dabei und verfügen über kabelfreie Headsets anstelle von Telefonapparaten, was den Handlungsspielraum erhöht. Nebst der Telefonie können sie auch die Mail- und Chat-Funktionen nutzen. Ausserdem ist ein stockwerkübergreifendes Desktop-Sharing möglich.

«Lösungen und Ideen für jedes Problem»
Die Summe aller Vorteile der neuen Lösung mit Skype for Business bringt dem Unternehmen einen Effizienzgewinn. Markus Pfyl, Head of IT bei Odlo, ist mit der Umsetzung durch die first frame networkers ag voll und ganz zufrieden: «Die Zusammenarbeit und die Professionalität haben gestimmt. Man hat gemerkt, dass die first frame networkers das nicht zum ersten Mal machen: Sie hatten Lösungen und Ideen für jedes Problem.»

Umsetzung

Die eingesetzten Produkte und Services:

  • Skype for Business Server 2015 On-Premise Hybrid Installation
  • IIS ARR (Application Request Routing) als Reverse Proxy
  • Internetprovider Swisscom
  • SIP-Trunk Provider Interoute
  • Jabra PRO930
  • Polycom Trio
  • Polycom VVX 311 für Empfang