News

Notfallpatch für Microsoft Endpoint Configuration Manager

Mit Microsoft Endpoint Configuration Manager werden PC's und Server in Unternehmen verwaltet. Nun wurde eine Sicherheitslücke bekannt, mit welcher Angreifer im schlimmsten Fall auf sensible Informationen zugreifen können. Microsoft hat dazu einen Sicherheitspatch herausgegeben.

Normalerweise veröffentlicht Microsoft nur einmal pro Monat am Patchday Sicherheitsupdates. Die Sicherheitslücke (CVE-2022-37972 „hoch“) wird allerdings von Experten als sehr gefährlich eingestuft, sodass ein Notfallpatch (KB 15498768) nötig war. Das Update gibt es für die Endpoint-Configuration-Manager-Versionen 2103 bis 2207. Ist eine ältere Ausgabe als 2103 im Einsatz, sollte ein Update auf eine aktuelle Version durchführt werden.

Bei Fragen steht Ihnen unser Service Desk gerne zur Verfügung: +41 41 768 08 88 / servicedesk@STOP-SPAM.firstframe.net

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben