News

SCADA Security Engineer-Zertifizierung für drei Networkers

Mehr als ein Drittel aller Cyber-Attacken richten sich gegen Industrieanlagen und IoT-Geräte. Der Schutz dieser OT-Systeme bei Wasser- und Energie-Versorgungen, bei Produktionsanlagen oder beim Gebäudemanagement-Anlagen wird oftmals vernachlässigt.

Als Operational-Technology (OT)-Systeme werden Hard- und Software bezeichnet, welche physische Geräte von Industrieanlagen überwachen und steuern. Mit der zunehmenden Digitalisierung sind diese immer stärker mit IT-Systemen vernetzt und somit auch vermehrt Cyber-Risiken ausgesetzt. Der Anlagen- und Maschinenbau ist für Cyber-Kriminelle ein interessantes Ziel, zum Beispiel für Industriespionage.

Dieser Entwicklung trägt die first frame networkers ag bei der Ausbildung Rechnung. Beim Institut für Sicherheit in Industrial Control Systems (ISICS) in Aachen haben sich die beiden Network & Security Engineer Jonathan Messner und Dario Portmann sowie Security Consultant Lukas Studer zu Certified SCADA Security Engineer ausbilden lassen. Zu Ihren Aufgaben gehört das Ermitteln von Sicherheitsanforderungen basierend auf Bedrohungsszenarien, das Identifizieren von Schwachstellen (organisatorisch oder technisch), das Ausarbeiten sowie die Prüfung der vorgesehenen Massnahmen.

Damit Verantwortliche und Betreiber von OT-Systemen die neuen Herausforderungen bewältigen können, stehen wir mit unserem Know-how gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

verkauf@STOP-SPAM.firstframe.net oder 041 768 08 00.

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben