News

Verschiebung Microsoft 365 Daten in die Schweiz

Ende Juni 2020 läuft die Einschreibefrist für die Teilnahme am Microsoft 365 Move-Programm in die Schweizer Rechenzentren ab.

Wenn Unternehmen, mit Sitz in der Schweiz und Liechtenstein, Microsoft 365-Dienste vor der Eröffnung der Schweizer Rechenzentren im Dezember 2019 verwendet haben, werden die entsprechenden Daten der Services wie z. B. Exchange Online, SharePoint Online, OneDrive for Business oder Teams höchstwahrscheinlich in europäischen Rechenzentren gespeichert.

Schweizer Kunden, welche eine möglichst frühe Migration ihrer Daten in die Schweizer Rechenzentren wünschen, müssen sich noch bis Ende Juni für das Microsoft 365 Move-Programm einschreiben. Es ist aber auch später möglich, sich über den Support registrieren zu lassen.

Bis zum Abschluss der Datenverschiebungen können bis zu 24 Monate ab dem Anforderungszeitraum vergehen. Für die Datenverschiebung in die neue Rechenzentrumsregion fallen keine zusätzlichen Kosten für den Kunden an. Weitere Informationen finden Sie unter hier.

Ihr persönlicher Ansprechpartner oder das Verkaufs-Team der first frame networkers ag stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter verkauf@STOP-SPAM.firstframe.net oder +41 41 768 08 00

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben